Der Campingplatz “Sörälvens Fiske Camp” befindet sich wie der Name schon sagt, direkt an dem Fluss “Sörälven”. Etwas außerhalb des netten Örtchens Idre. Das garantiert Ruhe pur!

Idre ist im Winter eine beliebte Wintersportregion und befindet sich direkt an der norwegischen Grenze. Im Sommer und Herbst lassen sich viele tolle Wanderungen in der Umgebung unternehmen, z. B. eine Wanderung im Fulufjället Nationalpark.

Die Anfahrt zu dem Campingplatz schlängelt sich über eine gut ausbaute Teerstraße durch einen Wald bis man die Schranken des Platzes erreicht.

In dem Gebäude direkt auf der linken Seite befinden sich vorne die Rezeption, dahinter die Wohnung der Betreiber, die sanitären Einrichtungen, Spülküche mit Backofen und ein Waschraum.

Hauptgebäude Sörälven Campingplatz

Hunde sind auf diesem Platz ebenfalls willkommen, jedoch kosten sie hier extra SEK. Die Zuzahlung für Hunde haben wir bisher in Skandinavien nur auf diesem Platz erlebt. Ebenfalls für Skandinavien unüblich ist, dass man hier nur mit Bargeld bezahlen kann.

Die Betreiber sind ein nettes, niederländisches Ehepaar und sprechen auch deutsch. Wir durften uns jedes Mal unseren Stellplatz frei aussuchen.

Campinghütten auf dem Campingplatz Sörälven Fiske Camp

Der Campingplatz bietet neben geschotterten Stellplätzen mit Stromanschluss auch einfache Übernachtungshütten an.

Wie der Namen des Campingplaztes schon sagt, ist der Platz auch bei Anglern sehr beliebt. In dem Fluss “Sorälven” lässt sich bestimmt ein Fisch für das Abendbrot fangen. Die Grillhütten am Fluss laden für gemütliche Grillabende ein.

Uns gefällt der Platz sehr gut und wir kommen immer gerne hierhin.

Abends bot sich oft die Gelegenheit Langzeitbelichtungen am Fluss Sörälven zu machen.

Fakten

  • Standort: 61°51’13.1″N 12°41’39.7″E
  • Hunde kosten extra
  • nur Barzahlung
  • Stellplätze für Wohnwagen und Wohnmobile
  • ohne Reservierung im September noch ausreichend Platz
  • WLAN vorhanden
  • Supermärkte in Idre
  • Ver- und Entsorgungsmöglichkeit vorhanden
  • Strom vorhanden
  • Stellplätze sind geschottert

Weitere Informationen und die aktuellen Preise findet Ihr hier.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Über mich

Sandra

Sandra

Hej, ich bin ein großer Fan von Skandinavien und liebe es jedes Jahr mit meinen Hunden für mehrere Wochen durch das Nordland zu reisen. Natürlich darf die Kamera dabei auch nicht fehlen, um die Erlebnisse für Euch festzuhalten. In diesem Blog möchte ich Euch Wanderungen und Reisetipps vorstellen, die wir bereits mit unseren Hunden gemacht haben.

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!