Skurril, skurriler – Campingplatz Åråshult. Wer kennt sie nicht, diverse Hotelzimmer, die durch eine besondere Einrichtung á lá Gefängnis, Weinfass oder im Iglu die Aufmerksamkeit auf sich ziehen?

Der etwas andere Campingplatz

Ähnlich ist es mit dem Campingplatz Åråshult. Auf dem Campingplatz ist in liebevoller Fleißarbeit aus jahrelangem Trödel sammeln, ein besonderes Fleckchen zum Wohlfühlen und Staunen entstanden. Der Campingplatzbetreiber ist leidenschaftlicher Sammler diverser alter Gegenstände und zaubert damit eine besondere Atmosphäre auf dem Platz.

Rezeption Campingplatz Arashult

Auf dem Campingplatz solltet Ihr unbedingt einen ausgedehnten Spaziergang mit etwas Zeit machen, denn es gibt an jeder Ecke etwas zu sehen.

Der Campingplatz bietet viele Möglichkeiten für den Urlaub

Der Campingplatz liegt in der schwedischen Provinz Västergötland, etwas außerhalb des kleinen Örtchens Gullspång. Ganz in der Nähe befindet sich der bekannte Vänernsee, das Urwald-Naturschutzgebiet Tiveden und der Göta Kanal, die zu weiteren Ausflügen in der Umgebung einladen.

Neben den Stellplätzen für Wohnwägen, Wohnmobil und Zelte gibt es auch noch kleine Ferienhäuschen auf dem Gelände, die gemietet werden können.

Die Zufahrt zum Campingplatz säumt eine kleine Birkenallee, auf der linken Seite befindet sich bereits ein kleiner Teich mit einem alten Boot. Betreten würden wir es allerdings nicht, da es garantiert schon einige Jahre auf dem Wasser liegt.

Altes Boot

Sehr freundlicher Inhaber

Der Inhaber hat uns sehr freundlich auf dem Platz empfangen und spricht sogar auch deutsch. Er sagte, dass wir uns einfach den schönsten Platz aussuchen können und dort abends auch Feuer machen dürfen. Wir sollten uns auf dem Platz umschauen und dürfen jede Tür und Klinke öffnen.

Hinter all den Türen versteckt sich die Sammelleidenschaft

Zu jedem Stellplatz gehört eine kleine, gemütliche Sitzecke und eine Feuerstelle. Sehr romantisch. Feuerholz gibt es kostenfrei auf dem Platz.

Stellplatz mit Grillmöglichkeit

Bei der Rezeption ist eine kleine Tankstelle nachgebaut. Der Betreiber sammelt nicht nur alte Gegenstände sondern hat auch eine Vorliebe für alte Fahrzeuge, die Ihr Euch dort anschauen könnt.

Alte Tankstelle
Puppe im Oldtimer

In den Gebäuden Richtung Campingplatz, sind viele kleine Zimmer, in denen z. B. ein alter Kaufmannsladen mit ebenso alten Gegenständen nachgestellt ist. Ihr solltet Euch einfach den Platz anschauen, denn man könnte soviel darüber schreiben, aber man muss es gesehen haben!

Alter Kaufmannsladen

Besonders witzig fand ich die “falschen” Bäume; das sind abgesägte Bäume, die mit dem Baumstumpf wieder in die Erde gesteckt worden sind. An ihnen sind kleine Vogelhäuschen befestigt.

Umgedrehter Baumstumpf mit Vogelhäuschen

Aber Achtung, nicht jedes Vogelhäuschen ist auch eins. In einem Häuschen hat man ein Schnapsflasche mit Gläsern versteckt. Skål!

Vogelhäuschen mit Schnaps

Fakten Campingplatz

  • Standort: 58°58’45.0″N 14°01’06.8″E
  • Hunde sind kostenfrei, bitte stets anleinen
  • Bezahlung per Kreditkarte
  • Stellplätze für Wohnmobile und Wohnwagengespanne
  • Zeltplätze
  • Ferienhütten
  • WLAN an bestimmten Stellen vorhanden
  • kleiner Kiosk an der Rezeption
  • nächster Supermarkt im Ort Gullspång
  • Ver- und Entsorgungsmöglichkeit vorhanden
  • Strom vorhanden
  • Stellplätze sind auf Naturboden

Weitere Informationen findet Ihr hier: www.arashultcamping.se

Über mich

Sandra

Hej, ich bin ein großer Fan von Skandinavien und liebe es jedes Jahr mit meinen Hunden für mehrere Wochen durch das Nordland zu reisen. Natürlich darf die Kamera dabei auch nicht fehlen, um die Erlebnisse für Euch festzuhalten. In diesem Blog möchte ich Euch Wanderungen und Reisetipps vorstellen, die wir bereits mit unseren Hunden gemacht haben.

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!