Warum Campingkarten?

Campingkarten gibt es viele, sogar sehr viele. Nicht jeder ist bereit, sein Portmonnaie weiter mit nützlichen oder unnützen Karten zu füllen. Welches Geschäft bietet seinen Kunden denn keine Kundenkarte mehr an und verspricht dabei dicke Rabatte?

Bei den Campingkarten ist das ähnlich. Wir haben uns die Campingkarten einmal genauer angeschaut und die Anbieter unter die Lupe genommen. Welche Karten sind sinnvoll und welche gehören zu der Kategorie “nice to have”? Gerade für den Urlaub in Skandinavien benötigst Du auf jeden Fall die Karte “Camping Key Europe”.

Campingkarten

Camping Key Europe

Die Camping Key Europe ist die “Pflicht-Karte” für Deinen Skandinavien Urlaub. Ohne diese Karte kannst Du meist nicht auf den Campingplätzen in Skandinavien übernachten. Die Karte dient in Skandinavien als Identitätsnachweis und wird bereits beim Einchecken verlangt.

Alle der Camping Key Europe angeschlossenen Campingplätze sind Mitglieder der Branchenorganisation SCR Svensk Camping. Diese setzt sich für eine nachhaltige Entwicklung der Campingplätze ein. 

Camping Key Europe gehört zur Camping Key Alliance. Das ist eine europäische Kooperation zwischen den Branchenorganisationen für Camping in Schweden, Norwegen und Finnland sowie Verbraucherorganisationen wie dem ADAC in Deutschland und dem niederländischen ANWB. (Quelle: camping.se)

Wir verwenden die App von Camping Key Europe; nur wenige Plätze sind noch nicht so modern und können die App nicht auslesen. Soweit wir wissen gibt es auch nur noch die digitale Version der Karte. Aber über die hinterlegte Nummer kannst Du ganz einfach in das Campingplatz-System gebucht werden.

Vorteile:

  • Rabatte auf viele Fährverbindungen nach Skandinavien, eine Übersicht bietet die Seite camping.se
  • Ermäßigungen und Angebote bei vielen Partnern, z. B. 10% bei “Rasta”-Raststätten in Schweden
  • Rabatte auf über 1.000 Campingplätze in Europa
  • vereinfachtes Ein- und Auschecken ohne Papierkram

TIPP: Buchst Du bei www.StenaLine.de” target=”_blank” rel=”noreferrer noopener” aria-label=”Stena Line* (opens in a new tab)”>Stena Line* online auf der Seite, kannst Du den Angebotscode “CKE” eingeben.

Kosten: 160 SEK. Die Karte kann auch vor Ort erworben werden, ist aber dann jedoch teurer. Über die ADAC-Mitgliedschaft kann die Karte vergünstigt für 12 Euro erworben werden
Haftpflichtversicherung: Ja und eine zusätzliche Unfallversicherung für die ganze Familie für die Dauer des Aufenthaltes auf dem Campingplatz
Gültigkeit: 1 Jahr
Hier erhältlich: www.campingkeyeurope.se

ADAC

Der ADAC ist bekannt für seine Stellplatz- und Campingführer, die jedes Jahr neu in gedruckter Form erscheinen. In den Führern sind je nach Region Stell- und Campingplätze sehr strukturiert aufgelistet. Dazu bietet die beiliegende gelbe Campingkarte des ADAC noch entsprechende Rabatte auf die Übernachtungen.

Wir haben den Stellplatzführer in unserem ersten Jahr als Camper gekauft, allerdings haben wir ihn wenig benutzt und auch die gelbe Rabattkarte war für uns wenig nützlich. 

Der Stellplatzführer vereint eine Übersicht von Stell- und Campingplätze, Reiseatlas und Reiseempfehlungen komplett in einem Buch. Alle aufgeführten Plätze werden vom ADAC inspiziert und überprüft.

Diese Campingkarte mit Stellplatzführer ist sicherlich ein “Nice-To-Have” für den Skandinavien-Urlaub. Gerade wer lieber ein Buch zur Hand nimmt als eine App verwendet, ist hiermit sicherlich gut beraten. Allerdings empfinden wir die Karte als nicht notwendig.

Rabatte: der ADAC verspricht über 3.200 Rabatte, Sonderpreise für die Nebensaison uvm.
Kosten: ca. 23 Euro für Buch und Karte
Haftpflichtversicherung: nein
Gültigkeit: 1 Jahr
Hier erhältlich: Stellplatzführer + Campingführer*

Camping Card International

Die Campingkarte “Camping Card International” bietet ebenfalls ähnliche Leistungen wie die Karte “Camping Key Europe”. Sie dient auch als Identitätsdokument auf den Campingplätzen. Allerdings wird diese Karte auf den meisten Campingplätzen in Skandinavien nicht anerkannt.

Rabatte: interessante Vorteile auf mehr als 2.500 Campingplätzen in ganz Europa und bis zu 25% Ermäßigung
Kosten: 8 Euro, für AvD-Mitglieder 5 Euro
Haftpflichtversicherung: ja, höchstens 11 Personen
Gültigkeit: 1 Jahr
Hier erhältlich: AvD und Deutscher Camping Club e.V.

ASCI

ASCI selbst bezeichnet sich als den europäischen Campingspezialisten. Das Unternehmen ist auf die Vermietung von Camping- und Stellplätzen spezialisiert. Die Betreuung von Campern und Campingplätzen hat hier oberste Priorität. Bisher haben sich über 10.500 Campingplätze angeschlossen. Alle Campingplätze werden jährlich von dem eigenen Inspektoren Team persönlich überprüft.

Die ASCI-Karte dient ebenfalls wie andere Campingkarten als Ausweisersatz, allerdings wird sie in Skandinavien nur selten akzeptiert.

Aus unserer Sicht kann die Mitgliedschaft sich lohnen, wenn Du viel in der Nebensaison unterwegs bist. Das muss nicht unbedingt in Skandinavien sein.
Aber oft bieten die Plätze trotz der Aufkleber an ihrer Rezeption, ein Merkmal das der Platz zu ASCI gehört, keine zusätzlichen Rabatte an.

Vorteile: Ersparnisse bis zu 60% auf die Übernachtungen in der Nebensaison
Kosten: 4,95 Euro automatische Verlängerung um 1 Jahr
ACSI Campingführer Europa 2020
29,50 Euro für Nichtmitglieder
27,50 Euro für Mitglieder
Haftpflichtversicherung: ja, maximal 11 Personen
Gültigkeit: 1 Jahr
Hier erhältlich: Amazon* und ASCI

Deutscher Camping Club

Hier handelt es sich nicht um eine Rabattkarte im klassischen Sinn, sondern um eine Mitgliedschaft im “Deutschen Camping Club”. Die Mitgliedschaft verspricht wie die anderen Kartenanbieter auch diverse Vergünstigungen, vor allem bei den Übernachtungen. 

Wir glauben nicht, dass diese Club-Mitgliedschaft für Skandinavienreisende besonders vorteilhaft ist. Es gibt zwar gelegentlich Angebote auf Fährüberfahrten, aber wahrscheinlich wenige Campingplätze in Skandinavien, die Angebote auf Übernachtungen bieten.

Vorteile:

  • DCC-Beratungsdienste
  • 12 x im Jahr Clubzeitschrift CAMPINGVorteile rund um’s Camping für DCC-Mitglieder
  • Sonderpreise
  • Bonuskarte in Kooperation mit den KNAUS-Campingplätzen, pro Übernachtung gibt es einen Punkt, bei voller Karte mit 30 Punkten werden dem Mitgliedskonto 30 Euro gutgeschrieben

Kosten: 48 Euro pro Jahr
Haftpflichtversicherung: ja
Gültigkeit: 1 Jahr
Hier erhältlich: Deutscher Camping Club

Mein Platz Bonuskarte

“Mein Platz” ist eine europaweite Plattform für Stell- und Campingplätze. Sie möchte Campern ausgewählte Plätze empfehlen. Das Hauptaugenmerk liegt auf Deutschland, aber es gibt auch Plätze im restlichen Europa.  “Mein Platz” bringt jährlich einen Stellplatzkatalog sowie einen Reise- und Themenführer heraus und das ganze gratis.

Die Mitgliedschaft bei “Mein Platz” ist kostenfrei. Daher bietet es sich an, den ein oder anderen Vorteil zu nutzen, bei dem Rabatte herausspringen. Auch wenn die Vorteile nicht direkt für den Urlaub in Skandinavien nützlich sind, sondern evtl. auf der Reise innerhalb Deutschlands.

Rabatte:

  • Einkaufsrabatte
  • Vergünstigungen vor Ort auf den Stellplätzen wie Restaurants etc.
  • keine Rabatte auf Übernachtungen

Kosten: gratis
Haftpflichtversicherung: nein
Gültigkeit: –
Hier erhältlich: Mein Platz

Über mich

Sandra

Hej, ich bin ein großer Fan von Skandinavien und liebe es jedes Jahr mit meinen Hunden für mehrere Wochen durch das Nordland zu reisen. Natürlich darf die Kamera dabei auch nicht fehlen, um die Erlebnisse für Euch festzuhalten. In diesem Blog möchte ich Euch Wanderungen und Reisetipps vorstellen, die wir bereits mit unseren Hunden gemacht haben.

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!