Grövelsjön – hier endet die öffentliche Straße und Ihr werdet hier von Bergen und Heidemoor empfangen. Grövelsjön bezeichnet eigentlich den dortigen See, durch den auch die schwedisch-norwegische Grenze verläuft. Zudem befindet sich hier in Nord-Dalarna das südlichste Fjäll Schwedens.

Seit Jahren kommen wir immer wieder gerne hierher, um verschiedene Wanderungen zu unternehmen. Die Gegend bietet eine breite Palette an Aktivitäten für jeden Geschmack.

Von Göteborg aus ist das Grövelsjön-Fjäll in gut acht Autostunden zu erreichen. Optional könnt Ihr durch Schweden oder Norwegen dorthin fahren.

Camping & Übernachten

Die öffentliche Straße in Grövelsjön endet direkt an der großen Fjällstation des schwedischen Touristenverbands STF.

Die Fjällstation bietet Zimmer für Übernachtungen, ein Restaurant sowie ein gut sortierten Outdoor-Shop an. Es gibt spezielle Zimmer, in denen auch Hunde erlaubt sind. In dem Shop kann man neben Outdoorbekleidung die entsprechenden Fjällkarten für die Umgebung kaufen, sowie sich über die Wetterbedingungen für die nächsten Tagen informieren.

Für Camper, wie wir, gibt es unterhalb der Fjällstation – direkt am See – einen Stellplatz bei der “Sjöstugan”. Hier dürfen auch Wohnwagen-Gespanne parken. Ihr gelangt ganz einfach zum Platz, indem Ihr nicht bis zur Fjällstation hochfahrt, sondern vorher links abbiegt und dann bis zur “Sjöstugan” weiterfahrt. 

Schild Grövelsjön

Die Übernachtung mit Strom ist allerdings sehr teuer, die aktuelle Preisliste findet ihr hier.

Stellplatz Grövelsjön

Wandern in Grövelsjön

Ihr findet hier traumhafte Wanderwege, die über das Fjäll und durch die Täler führen. Von kleinen Rundwegen bis zu großen Tagestouren wird für jeden etwas geboten. Bitte beachtet, dass sich das Wetter im Fjäll schnell ändern kann. Sogar im Sommer kann es zu Schneefall kommen. Nehmt ebenfalls ausreichend Verpflegung für Euch und Euren Vierbeiner mit.

Silverfallet-Rundweg

Eine der beliebtesten Wanderungen ist die Wanderung zum Silverfallet, einem kleinen Wasserfall im Fjäll.

Fakten zur Wanderung
  • Start und Ziel: Wanderparkplatz oder Stellplatz 62°06’22.4″N 12°17’50.9″E
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Dauer: ca. 2 Stunden plus Pausen
  • Höhenunterschied: ca. 160 m
  • Beste Zeit: im Sommer und Herbst zu Fu?, im Winter mit Ski
Wanderung Silverfallet

Die Wanderung führt vom Parkplatz aus über eine kleine Hängebrücke, die über den Fluss Grövlan führt. Von dort aus folgt Ihr einfach den Schildern im Uhrzeigersinn. Der Weg führt teilweise über Heidekraut, Wurzeln, Steine und teilweise über Bohlenbretter, die die sumpfigen Stellen passierbar machen. Achtung, diese können bei feuchtem Wetter sehr rutschig sein.

Wanderung über Holzbohlen

Nach kurzer Zeit erreicht Ihr bereits die Olåns Schutzhütten, die zu einer kleinen Pause einladen. Die Hütten sind umgeben von alten Birken und Wiesen. Traumhaft schön.

Weiter führt der Weg leicht bergan und bald habt Ihr schon die baumlose Ebene des Fjälls erreicht. Von Weitem ist bestimmt schon das leise Plätschern des Wasserfalls zu hören. Der kleinen Bach des Wasserfalls begleitet hier schon Euren Weg zum Wasserfall “Silverfallet”. 

Kleiner Bachlauf des Silverfallet

Der “Silverfallet” hat nur eine Fallhöhe von knapp drei Metern. Im Sommer könnt Ihr hier ein erfrischendes Bad nehmen. Die Hunde freuen sich aber zu jeder Jahreszeit über eine kleine Abkühlung im Wasser.

Wasserfall Silverfallet

Von hier aus könnt Ihr entweder den gleichen Weg zurück laufen oder Ihr folgt dem Rentierzaun, welcher die Grenze zu Norwegen markiert, auf der schwedischen Seite. Der Weg verläuft weiter in östlicher Richtung zurück nach Grövelsjön.

Rentierzaun markiert die Grenze zu Norwegen

Naturstigen Grövelsjön

Diese kleine Wanderung haben wir bei unserem ersten Besuch im Grövelsjön Gebiet gemacht und uns dabei gleich in die Gegend verliebt. Das Wetter an diesem Tag war sehr dunkel und bewölkt, daher haben wir uns für eine kleine Runde mit unseren Hunden entschieden.

Fakten zur Wanderung
  • Start und Ziel: Fjällstation STF  62°05’56.9″N 12°18’44.6″E
  • Schwierigkeitsgrad: leicht-mittel
  • Dauer: ca. 1 Stunde plus Pause zum Anschauen der alten Hütten
  • Höhenunterschied: ca. 100 m
  • Beste Zeit: im Sommer und Herbst zu Fuß, im Winter mit Ski
Wanderung Naturstigen

Die Wanderung beginnt und endet direkt an der Fjällstation Grövelsjön. Der Pfad schlängelt sich überwiegend durch alte, knorrige Birkenwäldchen über Stock und Stein.

Beginn der Wanderung Naturstigen im Grövelsjön-Fjäll

Nach kurzer Zeit steht an dem Berghang die alte Sommerunterkunft von Anders und Maria Olsson und ihren zehn Kindern, die frei zugänglich für Besichtigungen ist. Bis 1945 wurde die Sommerunterkunft noch benutzt und erst 2001 in Zusammenarbeit mit den Sami renoviert. Nach wie vor befinden sich die Hütten in Privatbesitz.

Alte Unterkunft
Hütten der Familie Olsson

Auf der baumlosen Höhe haben wir immer wieder fantastische Ausblicke auf den Grövelsjön und das dahinter liegende Saltfjäll-Gebirge auf norwegischer Seite. Auf dem Rückweg habt Ihr die Möglichkeit, die Tour zu verlängern und noch auf den Gipfel “Jakobshöiden” mit 1.097 Metern aufzusteigen.

Linnéstigen – Wandern und Boot fahren in Schweden und Norwegen

Diese Wanderung hatten wir für unseren letzten Urlaub am Grövelsjön fest geplant, doch leider hat das Wetter nicht mitgespielt. Wir hatten bereits am Vorabend heftige Windböen, die unser Wohnmobil zum Wackeln gebracht haben. Über Nacht hat das Wetter auch leider keine Besserung gebracht. Also steht diese Tour noch auf unserer To-Do Liste.

Fakten zur Wanderung
  • Start und Ziel: Wanderparkplatz oder Stellplatz 62°06’22.4″N 12°17’50.9″E
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Dauer: ca. 3 Stunden plus Pausen und Bootsfahrt
  • Höhenunterschied: ca. 305 m
  • Beste Zeit: im Sommer und Herbst zu Fuß, im Winter mit Ski
Wanderung Linnéstigen

Das besondere an dieser Tour ist, dass sie mit einer kleinen Bootstour über den Grövelsjön beginnt. Das Boot M/S Sylöra fährt täglich von Grövelsjön über den See zur norwegischen Seite und legt am Ort Sylen an. Die Plätze auf dem Boot sind begrenzt, daher wird um eine telefonische Vorbuchung gebeten. Alle näheren Infos findet Ihr hier.

Bitte nehmt Eure Ausweise sowie die Impfpässe Eurer Hunde mit, denn bei der Bootstour wird die norwegische Grenze überquert.

Auf der Bootstour kann man ca. 200 m von der schwedischen Grenze aus ein altes Flugzeugwrack aus dem zweiten Weltkrieg sehen. Dabei handelt es sich um eine Heinkel 111. Sie musste im Jahr 1940 dort eine Notlandung machen. Seitdem erinnert das Wrack an Kriegsgeschehen.

In Sylen angekommen, folgt der Weg der Beschilderung über den Linnéstigen. Dieser führt über das Saltsfjäll vorbei an dem Gipfel Sjöhögda zurück zum Parkplatz in Grövelsjön.

Der Linnéstigen hat seinen Namen von dem schwedischen Naturwissenschaftler Carl von Linné. Er ist diesen Weg auf seiner wissenschaftlichen Expeditionsreise nach Röros im Jahr 1734 gelaufen.

Der Weg kann auch in umgekehrter Richtung gelaufen werden, allerdings ist man dann von den Ablegezeiten des Bootes in Sylen abhängig.

Tipps für Fjällwanderungen mit Hund

  • Trittsicherheit erforderlich
  • gute Kondition
  • ausreichend Wasser
  • evtl. Pfotenschutz, wenn man hinauf ins Fjäll möchte, denn scharfe Steine können die Pfoten verletzen

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Über mich

Sandra

Sandra

Hej, ich bin ein großer Fan von Skandinavien und liebe es jedes Jahr mit meinen Hunden für mehrere Wochen durch das Nordland zu reisen. Natürlich darf die Kamera dabei auch nicht fehlen, um die Erlebnisse für Euch festzuhalten. In diesem Blog möchte ich Euch Wanderungen und Reisetipps vorstellen, die wir bereits mit unseren Hunden gemacht haben.

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!